3-facher Erfolg

Tagekilometer:     114,37 km

Zeit:             6:07:31 h

Geschwindigkeit:      18,67 km/h



 Gesammtkilometer:                               2019 km

Schnellste Etappe:   15. Etappe          20,96 km/h

Gesamtzeit:                                   106:57 h

Längste Etappe:    8. Etappe        135,9 km



Nördl. Punkt von DK, über 1000,-€ für Malaika und über 2000 km :-)

Der heutig Tag fing sehr verheißungsvoll an. Nach einem gesunden Frühstück ging es mit leichtem Rückenwind und Sonnenschein durch die Dünen in Richtung Norden.  Wir fuhren durch Hirtshals immer in der Nähe der Nordsee durch Wälder auf besten Wegen. Unser Ziel war der nördlichste Punkt Dänemarks. Nach der Ersten Pause zogen schon die ersten dunklen Wolken auf, dennoch hatten wir sehr viel Glück und blieben sehr lange trocken. Kurz vor Skagen jedoch begann es zu regnen und für uns war es ein Lotteriespiel, sollten wir abwarten, dann aber sehr spät zu unserem Zeltplatz kommen oder sollten wir weiter im Regen fahren... Mit einigen kurzen Unterbrechungen erreichten wir gegen 17:00 den nördlichsten Punkt Dänemarks :-)

Unser nächster nördlichster Punkt liegt nun in Norwegen ;-)

Es war sogar etwas trocken, sodass es für ein Foto reichte und wir uns mit neuen Aufklebern versorgen konnten.

Die Weiterfahrt Richtung Fredrickshaven war dann wieder sehr regnerisch mit teils ordentlichen Schauern, so entschieden wir uns 20km vor Fredrickshaven ein Campingplatz aufzusuchen und siehe da, dieser hatte noch Hütten frei... Gott sei Dank, denn das Zelt hätten wir nur in Pfützen aufbauen können.

Stattdessen konnten wir unseren 3-fachen Erfolg mit einer richtig großen Portion Bio-Vollkorn-Nudeln feiern... ;-)

 

Iris & Alfred