Göteborg



 Gesammtkilometer:                               2046 km

Schnellste Etappe:   15. Etappe          20,96 km/h

Gesamtzeit:                                   108:29 h

Längste Etappe:    8. Etappe        135,9 km



Shoppen in der Hafenstadt

Nach einem reichhaltigen Frühstück machten wir uns auf den Weg ins Zentrum Göteborgs. Wir liefen, wie schon gestern gesehen, an vielen Hochhäusern vorbei. Sie waren alle mit Backsteinen gebaut, was einen alten, aber edlen Anblick bot. Alles war sehr gut erhalten und die einzelnen Häuser passten auch immer gut zusammen. Im Zentrum waren es ungefähr die gleichen Gebäude, hier kamen jedoch noch einige kleine Plätze oder Parks dazu. In den Gebäuden waren etliche Shops untergebracht, aber auch unzählige Cafés und Restaurants. Einige Straßenblöcke bestanden aus riesigen Shoppingcentern. In diesen verbrachten wir einige Stunden. Am Ende kamen wir mit einer neuen Regenjacke für Iris raus.

Sehr schön ist auch die Gegend um die Göteborger Oper, die am Hafen liegt.

Was uns besonders auffiel, war der wenige Autoverkehr, wahrscheinlich, weil die Straßen dort mautpflichtig sind. Das führte dazu, dass alles recht ruhig und gelassen ablief.

Für Alfred war die Stadt, aber auch die Atmosphäre, eine Mischung zwischen IKEA und Michel von Lönneberga.

Auf jeden Fall ist die Stadt sehr zu empfehlen und eine Reise wert.

 

Iris & Alfred