Alltag

Tagekilometer:        98,0 km

Zeit:             4:56:10 h

Geschwindigkeit:      19,83 km/h



 Gesammtkilometer:                              2508 km

Schnellste Etappe:   15. Etappe          20,96 km/h

Gesamtzeit:                                   132:08 h

Längste Etappe:   21. Etappe        139,5 km



Gemütlich durch Schwedens Wälder

 Es regnete heute Morgen, aber irgendwie störte es uns nicht besonders. Wir genossen zuerst das Frühstücksbuffet, bevor wir starteten.

Dann ging es wieder aufs Rad und wir fuhren die nächsten 100 km durch Wälder, an Feldern und Seen vorbei. Es war alles recht chillig :-) und die Landschaft ähnelte der, der letzten Tage.

Wir haben nun fast die Hälfte hinter uns und das Radeln ist für uns schon so etwas wie Routine. Das bedeutet, die Beine sind nicht schwer, es fühlt sich an, wie in der ersten Woche. Wir machen uns auch keine großen Gedanken über das Fahren, oder das Ziel. Was wichtig ist, das ist der Tag und das Ziel am Ende des Tages. Es ist auch schwer zu sagen wie es ist, wenn man 2500 km geradelt ist, oder wie sich drei Wochen radeln anfühlen. Es ist eigentlich, wie wenn man an einem Tag 120 km radelt, nur halt öfters hintereinander :-)

Es ist einfach schön die Landschaft zu genießen, jeden Tag neues zu sehen, den Tag so wie er kommt zu erleben und Abends ein Dach über dem Kopf zu haben und am liebsten auch eine große Portion Essen.

Sicher läuft nicht alles nach Plan (z.B. gestern), aber dann ist es halt so und daraus lernen wir für den nächsten Tag.

An das Ziel denken wir gar nicht so sehr, denn der Tag und der Augenblick sind die Ziele. Falls wir doch an das Nordkapp denken, dann stellen wir fest, dass die Entschlossenheit es zu erreichen von Mal zu Mal größer wird.

Deshalb freuen wir uns auf jede neue Herausforderung, auf gutes Wetter und Stockholm.

 

Iris & Alfred