Einsamkeit

Tagekilometer:        97,49 km

Zeit:           4:58:01 h

Geschwindigkeit:    19,62 km/h



 Gesammtkilometer:                              3475 km

Schnellste Etappe:   11.08.          21,02 km/h

Gesamtzeit:                                   183:28 h

Längste Etappe:   21. Etappe        139,5 km



Einrollen in den Ruhetag

Unser Hostel lag traumhaft in einem Flussarm, fast wie schon auf einer Insel. Von dort ging es für uns wieder auf die Landstraße 90, die uns eigentlich den ganzen Tag oder 95 km begleiten sollte. Der Besitzer des Hostel empfahl uns jedoch einen anderen Weg, der schöner sein sollte. Und wir beschlossen diesen auch zu nehmen. Dafür das wir nun schon den siebten Tag am Stück radelten lief es auch wirklich gut.

Wir haben uns vorgenommen, den heutigen Blog ohne die Wörter "See" und "Wald" zu schreiben, deshalb nun so. Wir fuhren auch bei der anderen Wegvariante an unzähligen Bäumen vorbei und stehende sowie fließende Gewässer verschönerten die Landschaft, ob die nun schöner war können wir nicht beurteilen. Auf jeden Fall war diese Variante noch einsamer, auf 45 km zählten wir gerade mal sieben Autos, eines davon fuhr wieder zurück.

Am frühen Abend kamen wir dann in Vilhelmina auf dem Campingplatz an und richteten uns in unserer Hütte für den Ruhetag ein...

 

Iris & Alfred




Kommentar schreiben

Kommentare: 0