Andøya

Tageskilometer:      116,33 km

Zeit:         6:01:58 h

Geschwindigkeit:   19,28 km/h



 Gesamtkilometer:                              4391 km

Schnellste Etappe:   11.08.          21,02 km/h

Gesamtzeit:                                   233:59 h

Längste Etappe:   21. Etappe        139,5 km



Am Ende der Inselkette

Die Wettervorhersage für heute war nicht so gut und wir starteten bei leichtem Nieselregen, wobei wir Unterstützung von unserem Freund dem Rückenwind hatten.

Die Felsen ragten nun nicht mehr so steil in den Himmel und es gab auch einige Ebenen, die landwirtschaftlich genutzt wurden, aber dem Gesamteindruck schadete es nicht, die Gegend sah auch bei dem Wetter noch klasse aus. Auf der Insel Andoya entschieden wir und für die westliche Variante, denn das Wetter schien zu halten und wir hatten auch Glück bis zum Ziel in Andenes blieb es trocken. Wir durchfuhren dabei eine fast schon unwirkliche Landschaft. Auf der einen Seite hohe Felswände unterbrochen von topfebenen Flächen, die nur spärlich bewachsen waren und auf der anderen Seite der Atlantik, von dem ein ordentlicher Wind wehte... Hier zu leben ist sicher eine Herausforderung, erst recht im Winter, wenn man über Monate kein Tageslicht sieht.

 

 

Iris & Alfred


Kommentar schreiben

Kommentare: 0